VÖGB

Gewerkschaftsschule Steiermark

Eine zweijährige Ausbildung für aktive und zukünftige Betriebsrät_innen/Personalvertreter_innen sowie Mitarbeiter_innen in Gewerkschaften.

Erwerb von Handlungsfähigkeit als gewerkschaftlich und politisch selbstbewusste/r Betriebsrat/Betriebsrätin / Personalvertreter_in /Gewerkschaftsfunktionär_in. Dies wird im Besonderen durch die Vermittlung von Faktenwissen und sozialer Verantwortung verpflichtender Persönlichkeitsbildung angestrebt. Wichtig ist die Förderung der Kommunikations- und Teamfähigkeit des/der Einzelnen durch das zweijährige miteinander und voneinander Lernen in einer bunt gemischten Gemeinschaft.

Die Gewerkschaftsabendschule ist keine "Schule" im herkömmlichen Sinn, sondern eine erwachsenengerechte Form der Aus- und Weiterbildung für Betriebsrät_innen und Gewerkschaftsfunktionär_innen. Als Referent_innen stehen erfahrene Vortragende aus ÖGB und AK sowie verschiedener anderer Institutionen zur Verfügung. Für eine Reihe von Unterrichtsthemen werden Skripten und Lehrbehelfe kostenlos zur Verfügung gestellt.

Kursdauer
Beginn: September/Oktober
2 Jahre bzw. 4 Semester, mind. 305 Lehreinheiten, Tagesseminare samstags


aktuelle Kursorte
Graz
Bruck an der Mur
Deutschlandsberg
Hartberg

Unterrichtsform
2 wöchentlich bzw. 1 wöchentlich, jeweils von 18.30 - 21.00 Uhr bzw. 18.30 - 21.30 Uhr.


Aufnahmebedingungen
Mindestens einjährige Mitgliedschaft und die Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit und zur regelmäßigen Teilnahme.


Voraussetzung ist die Mitgliedschaft beim ÖGB!

ÖGB Mitglied werden



Um Anmeldung unter marion.mirtl-siegert@oegb.at wird gebeten.

ANMELDUNG ZUR GEWERKSCHAFTSSCHULE STEIERMARK

LEHRGANGSLEITUNG

Name Mag.a Dr.in Ute Sonnleitner

AdresseKarl-Morre-Straße 32, 8020 Graz
Telefon0316/7071-217 Mobiltelefon0664/614 51 64 Mailute.sonnleitner@oegb.at
Newsletterauswahl

Newsletter für Arbeit­nehmer­­­vertreterInnen

Geschlecht
Geschlecht:
Name
Newsletterformat
Newsletter-Format:

© VÖGB| Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt

VerbraucherInnen haben die Möglichkeit, Beschwerden an die Online-Streitbeilegungsplattform der EU zu richten: http://ec.europa.eu/odr
Sie können Ihre Beschwerde auch direkt bei uns bei folgender E-Mailadresse einbringen: bildung@oegb.at