Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung. Datenschutz
VÖGB

Unser Österreich

Ernst Molden & Der Nino aus Wien

WannDienstag, 29. Jänner 2019, 19:00 Uhr WoStadtsaal Wien, Mariahilfer Straße 81, 1060 Wien

Mit Ernst Molden und Der Nino aus Wien haben zwei der wichtigsten Songwriter des Landes ein äußerst erfolgreiches gemeinsames Programm entwickelt, das sie bis auf Platz 3 der Ö3-Charts geführt hat. Natürlich ohne dort je gespielt zu werden. Für den Stadtsaal stellen sie nochmals die wichtigsten Songs des Great Austrian Songbooks zusammen, bereichern es mit eigenem Liedgut, und fördern manche Neu- oder Wiederentdeckung zutage.

«Ernst Molden und Nino widmen sich hier vor allem heimischem Liedgut der 1970er und frühen 1980er Jahre und geben den Arbeiten von Wolfgang Ambros, Georg Danzer, Falco, André Heller und Ludwig Hirsch ein neues, entschlacktes Leben. Die oft dubiosen und manchmal grandiosen Original-Arrangements werden durch zwei Gitarren ersetzt, und wer glaubt, dass Falcos «Nachtflug» in dieser Umgebung nichts zu suchen hat, der hat sich arg getäuscht.» (G. Bus Schweiger/Skug)

Termin:
Dienstag, 29. Jänner 2019
19:00 Uhr Einführungsgespräch
20:00 Uhr Konzertbeginn

Ort:
Stadtsaal Wien
Mariahilfer Straße 81
1060 Wien

Kosten:
21,50 € pro Person

Anmeldung erforderlich unter:
kultur@oegb.at oder 01/534 44 39245

Lust auf Kultur?
Facebook
Liken
Bildungsangebot zum Download
VÖGB/AK Bildungsangebot 2019 Download

Veranstaltung weiterempfehlen

Newsletterauswahl

Newsletter für Arbeit­nehmer­­­vertreterInnen

Geschlecht
Geschlecht:
Name

© VÖGB| Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt

VerbraucherInnen haben die Möglichkeit, Beschwerden an die Online-Streitbeilegungsplattform der EU zu richten: http://ec.europa.eu/odr
Sie können Ihre Beschwerde auch direkt bei uns bei folgender E-Mailadresse einbringen: bildung@oegb.at