Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung. Datenschutz
VÖGB

Kööch uman Asterix

Lesung und Konzert - Ernst Molden / Willi Resetarits / Gerald Votava

WannDienstag 7. April 2020, 19:00 Uhr Einführungsgespräch mit Fritz Aumayr, einem der Gründer/Leiter des Stadtsaal WoStadtsaal, Mariahilfer Straße 81, 1060 Wien
Mia schreim es fuffzga Joa vuan Dschiesas. De Röma hom se gaunz Gallien eignaad. Gaunz Gallien? Schmeggs! Jedes Wort verstanden? Herzlichen Glückwunsch, dann bist du ein/e echte/r WienerIn und wirst viel Freude an der Lektüre dieses Asterix-Abenteuers haben, das vom Wiener Liedermacher und Schriftsteller Ernst Molden in seinen Heimatdialekt übertragen wurde.
 
Auch allen Nicht-WienerInnen sei die Lektüre ans Herz gelegt - und sei es nur, um diesem feinen Dialekt und den BewohnerInnen dieser wunderbaren Stadt Wien etwas näher zu kommen. Im STADTSAAL werden - gemeinsam mit ausgesuchten Asterix-Experten wie Willi Resetarits und Gerald Votava - wichtige Teile vorgetragen und - zum besseren Verständnis - mit einigen Liedern aus dem gemeinsamen Schaffen gewürzt.
 
Termin: Dienstag 7. April 2020, 19:00 Uhr Einführungsgespräch mit Fritz Aumayr, einem der Gründer/Leiter des Stadtsaal, 20:00 Uhr Vorstellungsbeginn
 
Ort: 
Stadtsaal
Mariahilfer Straße 81
1060 Wien
 
Kosten: 24,50 € pro Person (Kat. 1)
 
Anmeldung bis zum 30. Jänner 2020 erforderlich unter: 
01/534 44-39251 oder kultur@oegb.at
 
Lust auf Kultur?
Facebook
Liken
Bildungsangebot zum Download
VÖGB/AK Bildungsangebot 2020 Download

Veranstaltung weiterempfehlen

Newsletterauswahl

Newsletter für Arbeit­nehmer­­­vertreterInnen

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.

© VÖGB| Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt

VerbraucherInnen haben die Möglichkeit, Beschwerden an die Online-Streitbeilegungsplattform der EU zu richten: http://ec.europa.eu/odr
Sie können Ihre Beschwerde auch direkt bei uns bei folgender E-Mailadresse einbringen: bildung@oegb.at