Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung. Datenschutz
VÖGB

After the End and Before the Beginning

im Theatermuseum

Wann10. Februar bis 31. Mai 2021, täglich außer Dienstag geöffnet WoTheatermuseum, Lobkowitzplatz 2, 1010 Wien
Eine Videoinstallation von toxic dreams in Zusammenarbeit mit dem Theatermuseum und der Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien
(in englischer Sprache mit deutschen Untertiteln)
Fragst Du dich manchmal nach dem Ende eines Films oder eines Theaterstücks wie die Geschichte eigentlich weitergeht, wie die darin Handelnden weiterleben? Oder wie sie vor dessen Anfang lebten? After the End and Before the Beginning ist eine fiktionale Fortschreibung, sowohl des „Davor“ als auch des „Danach“, von neun ikonenhaften Charakteren aus klassischen Theaterstücken.
 
After the End and Before the Beginning besteht aus neun Kurzfilmen, die in Form einer Multi-Screen-Videoinstallation präsentiert werden. Du entscheidest selbst, welchem Charakter und welcher Geschichte du folgen möchten. 
 
Mehr Informationen findest du hier: https://www.theatermuseum.at/
 
Kosten: 12€ Eintritt ins Museum (PensionistInnen/StudentInnen: 9€)
 
Keine Anmeldung erforderlich

 

Lust auf Kultur?
Facebook
Liken
Bildungsangebot zum Download
VÖGB/AK Bildungsangebot 2020 Download

Veranstaltung weiterempfehlen

Newsletterauswahl

Newsletter für Arbeit­nehmer­­­vertreterInnen

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.

© VÖGB| Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt

VerbraucherInnen haben die Möglichkeit, Beschwerden an die Online-Streitbeilegungsplattform der EU zu richten: http://ec.europa.eu/odr
Sie können Ihre Beschwerde auch direkt bei uns bei folgender E-Mailadresse einbringen: bildung@oegb.at