VÖGB

BURN-OUT - Was Betriebsrät:innen tun können

Aktive Stressprävention im Betrieb

Datum16.05.2022 bis 18.05.2022 Wann16.05.2022 10:00 - 17:00 Uhr 17.05.2022 09:00 - 17:00 Uhr 18.05.2022 09:00 - 13:00 Uhr WoBildungszentrum der AK Wien (BIZ)
Theresianumg. 16-18
1040 Wien
VeranstalterVÖGB Zentrale und AK Österreich Schlagwortemachdichstark
SeminarinhaltDauerhafter Stress stellt eine Gesundheitsgefahr dar und kann im Gefühl des „Ausgebrannt-Seins“ und in der totalen Erschöpfung enden. Für dich als Betriebsrät:in ist es wichtig, Burn-out zu erkennen, Betroffene zu unterstützen sowie präventive Maßnahmen im Betrieb zu fördern.
Das betrifft Aspekte des Arbeitnehmer:innenschutzes genauso wie die Verhältnisprävention im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung.
Ausgerüstet mit fachlichem und rechtlichem Wissen über die individuelle Krankheit Burn-out kannst du Risikofaktoren im Betrieb erkennen sowie gezielt Unterstützungsmöglichkeiten anbieten.
Wir stellen auch präventive Techniken für deine eigene Gesundheit vor, denn gerade engagierte Kolleg:innen müssen besonders auf sich aufpassen.
Auf einen Austausch untereinander wird in diesem Seminar großer Wert gelegt.
Seminarziele* Burn-out-Betroffenen beraten können
* Risikofaktoren identifizieren können
* Über Stressprävention Bescheid wissen
* Wissen, wo und bei wem du professionelle Hilfe holen kannst
* Lernen, sich selbst zu schützen und die eigenen Grenzen zu wahren
TeilnehmerInnen-InformationEs wird beim Seminar leichte körperliche Aktivitäten und einen kleinen Spaziergang geben, also bitte um bequeme und angepasste Kleidung.

Maximale TeilnehmerInnenzahl15 Reservierte Plätze für Frauen0 TeilnahmevoraussetzungenÖGB Mitglied und aktive Funktion

Die Teilnehmer:innen sollten die Basisseminare ihrer Gewerkschaft absolviert haben.

Die Teilnahme an den beiden Basisseminaren "Drei für alle Fälle" und "Kommunizieren & Beraten" ist Voraussetzung für den Besuch dieses Seminars.

Mit dem Besuch eines der folgenden Lehrgänge hast du diese Voraussetzung bereits erfüllt:
* Gewerkschaftsschule
* Betriebsrät:innenakademie
* Sozialakademie
* Frauenpolitischer Lehrgang
Vorausgesetzte KurseKommunizieren & beraten oder Kommunizieren oder Frei reden oder Beratungsgespräche oder Extern absolviertes Kommunizieren und Drei für alle Fälle: Betriebsrat/Personalvertretung - Gewerkschaft - Arbeiterkammer oder Sozialakademie oder Betriebsrät:innen Akademie oder Gewerkschaftsschule oder Frauenpolitischer Lehrgang
VortragendeHelmut BuzziSportwissenschafter und Kommunikationswissenschafter Experte für Betriebliche Gesundheitsförderung www.vitalebetriebe.at Referent beim BGF-Bildungsnetzwerk des "Fonds Gesundes Österreich"Susanne GraafPsychologin Expertin im Chancen nutzen Büro des ÖGB Beratung im Bereich Burn-out Stress und psychische Probleme
Administrativ verantwortlichHelga Poglitsch
Pädagogisch verantwortlichKristina Zoufaly
Offen fürFunktionärInnen, Mitglieder,

Du musst eingeloggt sein um dich zu einem Kurs anzumelden.

Login:
Der Login Bereich befindet sich links oben auf der Webseite. Du kannst dich mit den gleichen Zugangsdaten anmelden, die du auf der ÖGB-Seite und auf allen Gewerkschaftsseiten verwendest.

Registrierung:
Falls du noch keine Zugangsdaten hast, kannst du dich mit Mitgliedsnummer, Gewerkschaft und Geburtsdatum registrieren. Falls du deine Zugangsdaten vergessen, Fragen zur Registrierung oder deine Mitgliedsdaten nicht zur Hand hast, kannst du an helpdesk@oegb.at oder an deine Gewerkschaft wenden.

Lust auf Kultur?
Facebook
Liken
Bildungsangebot zum Download
VÖGB/AK Bildungsangebot 2020 Download
Newsletterauswahl

Newsletter für Arbeit­nehmer­­­vertreterInnen

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.

© VÖGB| Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Cookie-Einstellungen | Inhalt

VerbraucherInnen haben die Möglichkeit, Beschwerden an die Online-Streitbeilegungsplattform der EU zu richten: http://ec.europa.eu/odr
Sie können Ihre Beschwerde auch direkt bei uns bei folgender E-Mailadresse einbringen: bildung@oegb.at