Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung. Datenschutz
VÖGB

WIE VERDIENT WER IM INTERNET GELD?

Internetökonomie zwischen Kostenloskultur und Plattformkapitalismus

Datum02.11.2020 09:00 bis 04.11.2020 17:00 WoAK-Bildungshaus "Seehof"
Gramartstraße 10, Hungerburg
6020 Innsbruck
VeranstalterVÖGB und AK Tirol KapitelE-Learning - Lernen übers Internet SeminarinhaltWir haben uns daran gewöhnt, die Informationsangebote im Internet kostenlos zu nutzen. Andererseits wird die Information als das Öl der 21. Jahrhunderts bezeichnet. Mit Sicherheit hat sich das Internet aus seiner pubertären Phase herausgewachsen. Große und kapitalhungrige Konzerne, bekannte und weniger bekannte haben sich etabliert und die Kostenloskultur zu einer unbedeutenden Größe werden lassen.
Sie haben spezifische Ausformungen des Kapitalismus gefunden und haben ihren Datenreicht um zu Geld gemacht. Aber wie funktioniert die Internetökonomie? Geht es wirklich immer nur um Nutzerdaten? Was verbirgt sich hinter den kostenlosen Fassaden der Plattformen und welche Interessen treibt ihre Betreiber? Das und mehr wollen wir im Seminar erarbeiten und diskutieren.
Maximale TeilnehmerInnenzahl15 Reservierte Plätze für Frauen0
VortragendeJochim SelzerAntonis Kyriopoululos
Administrativ verantwortlichCarola Wiestner
Offen fürFunktionärInnen, Mitglieder, MitarbeiterInnen,

Du musst eingeloggt sein um dich zu einem Kurs anzumelden.

Login:
Der Login Bereich befindet sich links oben auf der Webseite. Du kannst dich mit den gleichen Zugangsdaten anmelden, die du auf der ÖGB-Seite und auf allen Gewerkschaftsseiten verwendest.

Registrierung:
Falls du noch keine Zugangsdaten hast, kannst du dich mit Mitgliedsnummer, Gewerkschaft und Geburtsdatum registrieren. Falls du deine Zugangsdaten vergessen, Fragen zur Registrierung oder deine Mitgliedsdaten nicht zur Hand hast, kannst du an helpdesk@oegb.at oder an deine Gewerkschaft wenden.

SchIP Veranstaltung weiterempfehlen

Newsletterauswahl

Newsletter für Arbeit­nehmer­­­vertreterInnen

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.

© VÖGB| Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt

VerbraucherInnen haben die Möglichkeit, Beschwerden an die Online-Streitbeilegungsplattform der EU zu richten: http://ec.europa.eu/odr
Sie können Ihre Beschwerde auch direkt bei uns bei folgender E-Mailadresse einbringen: bildung@oegb.at