VÖGB

Was bleibt mir Netto?

Datum28.03.2022 09:00 bis 29.03.2022 17:00 Wann09:00 bis 17:00 WoAK-Bildungshaus "Seehof"
Gramartstraße 10
6020 Innsbruck
VeranstalterVÖGB und AK Tirol SchlagworteLohn
Gehalt
Brutto - Netto
SeminarinhaltDie Verrechnung der Bezüge am Lohn- bzw. Gehaltszettel ist oftmals nicht nachvollziehbar. Viele ArbeitnehmerInnen können nicht auf den ersten Blick
erkennen, ob ihr Nettogehalt bzw. Lohn richtig errechnet wurde. ArbeitnehmerInnenvertreterInnen lernen daher in diesem Seminar, wie die Sozialversicherungsbeiträge und die Lohnsteuer berechnet werden und wie die Versteuerung von Sachbezügen und Sonderzahlungen funktioniert.
Seminarziele» Allgemeine Fragen der Belegschaft zum Thema Personalverrechnung beantworten können, Lohn- und Gehaltsabrechnungen nachvollziehen können.
» Erkennen können, ob Steuerbegünstigungen in der Arbeitnehmerveranlagung richtig berücksichtigt wurden.
TeilnehmerInnen-InformationAnmeldeschluss: 11.02.2022 Maximale TeilnehmerInnenzahl12 Reservierte Plätze für Frauen0 TeilnahmevoraussetzungenWICHTIG: Bitte nicht vergessen, rechtzeitig die Bildungsfreistellung zu beantragen!
Administrativ verantwortlichRoland Müller
Offen fürMitglieder,

Du musst eingeloggt sein um dich zu einem Kurs anzumelden.

Login:
Der Login Bereich befindet sich links oben auf der Webseite. Du kannst dich mit den gleichen Zugangsdaten anmelden, die du auf der ÖGB-Seite und auf allen Gewerkschaftsseiten verwendest.

Registrierung:
Falls du noch keine Zugangsdaten hast, kannst du dich mit Mitgliedsnummer, Gewerkschaft und Geburtsdatum registrieren. Falls du deine Zugangsdaten vergessen, Fragen zur Registrierung oder deine Mitgliedsdaten nicht zur Hand hast, kannst du an helpdesk@oegb.at oder an deine Gewerkschaft wenden.

Newsletterauswahl

Newsletter für Arbeit­nehmer­­­vertreterInnen

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.

© VÖGB| Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt

VerbraucherInnen haben die Möglichkeit, Beschwerden an die Online-Streitbeilegungsplattform der EU zu richten: http://ec.europa.eu/odr
Sie können Ihre Beschwerde auch direkt bei uns bei folgender E-Mailadresse einbringen: bildung@oegb.at