Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung. Datenschutz
VÖGB

Rechtsgestaltung des BR - Durchsetzungsmöglichkeiten finden

Datum23.05.2019 bis 24.05.2019 WannDonnerstag, 23. Mai, 09:00 Uhr bis Freitag, 24. Mai 2019 ca. 13:00 Uhr WoHotel Viktor
Hauptstrasse 62
6836 Viktorsberg
VeranstalterVÖGB Vorarlberg KapitelArbeitsrecht SeminarinhaltVon den Aufgaben und Befugnissen, die in erster Linie vom Betriebsrat ausgeübt werden, sind die Rechte und Pflichten der einzelnen Betriebsratsmitglieder zu unterscheiden. Das Arbeitsverfassungsgesetz stellt Grundsätze für die Ausübung des Betriebsratsmandates auf und enthält eine Reihe von Bestimmungen, welche die Ausübung der Funktion ermöglichen. Versetzungsschutz, Weisungsungebundenheit aber auch der Begriff „Ehrenamt“ sind immer wieder Diskussionsthemen zwischen Betriebsrat und Geschäftsleitung.
Maximale TeilnehmerInnenzahl12 Reservierte Plätze für Frauen0 Kostenbeitrag30.0
Vortragende
Administrativ verantwortlichSrdjan Zivkovic
Pädagogisch verantwortlichChristian Pellini
Offen fürFunktionärInnen,

Du musst eingeloggt sein um dich zu einem Kurs anzumelden.

Login:
Der Login Bereich befindet sich links oben auf der Webseite. Du kannst dich mit den gleichen Zugangsdaten anmelden, die du auf der ÖGB-Seite und auf allen Gewerkschaftsseiten verwendest.

Registrierung:
Falls du noch keine Zugangsdaten hast, kannst du dich mit Mitgliedsnummer, Gewerkschaft und Geburtsdatum registrieren. Falls du deine Zugangsdaten vergessen, Fragen zur Registrierung oder deine Mitgliedsdaten nicht zur Hand hast, kannst du an helpdesk@oegb.at oder an deine Gewerkschaft wenden.

SchIP Veranstaltung weiterempfehlen

Newsletterauswahl

Newsletter für Arbeit­nehmer­­­vertreterInnen

Geschlecht
Geschlecht:
Name

© VÖGB| Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt

VerbraucherInnen haben die Möglichkeit, Beschwerden an die Online-Streitbeilegungsplattform der EU zu richten: http://ec.europa.eu/odr
Sie können Ihre Beschwerde auch direkt bei uns bei folgender E-Mailadresse einbringen: bildung@oegb.at