Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung. Datenschutz
VÖGB

Fake News - der richtige Umgang mit falschen Tatsachen

Datum29.05.2019 WannMittwoch, 29. Mai 2019, 13:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr WoHotel Messmer
Kornmarktstrasse 16
6900 Bregenz
VeranstalterVÖGB Vorarlberg KapitelMedien, Technik, Materialien SeminarinhaltWas ist eigentlich neu an „Fake News“? Welche Arten von „Fake News“ gibt es? Wie schaut es mit Medien- und Meinungsmanipulation in Österreich aus? Muss ich darauf reinfallen oder kann ich auch aktiv etwas dagegen tun? Welche Alternativen gibt es zu „Fake News“, um sich erfolgreich medial in Szene zu setzen? In diesem Seminar werden Beispiele für „Fake News“ und Gefahren diskutiert. Außerdem werden Wege und Strategien für die eigene (mediale) Betriebsratsarbeit aufgezeigt. In diesem Seminar erarbeiten und diskutieren wir gemeinsam Gefahren von Fake News, aber auch Chancen und Strategien für die eigene (mediale) Betriebsratsarbeit. Dabei gehen wir nach folgenden Fragestellungen vor: • Was kann ich aus Fake News lernen? • Was kann ich aus Fake News über andere lernen? • Wie helfen mir Text- und Bildanalysen? • Welche Strategien kann ich aus all dem ableiten? Seminarziele: Die TeilnehmerInnen • haben einen Einblick in die Welt von Fake News und worum es dabei wirklich geht. • verfügen über Kenntnisse, um Medien- und Meinungsmanipulation entlarven und/oder melden zu können. • kennen die Entwicklungen und Gefahren für Gesellschaft und Demokratie. • verfügen über die Kompetenz, selbst Wege und Strategien zu entwerfen, um den Gefahren von Fake News im eigenen Bereich Grenzen zu setzen. • erarbeiten Strategien für erfolgreiche Medienarbeit ohne Fake News.
Maximale TeilnehmerInnenzahl25 Reservierte Plätze für Frauen0
VortragendeMichael WögererWUSA
Administrativ verantwortlichSrdjan Zivkovic
Pädagogisch verantwortlichChristian Pellini
Offen fürFunktionärInnen, Mitglieder,

Du musst eingeloggt sein um dich zu einem Kurs anzumelden.

Login:
Der Login Bereich befindet sich links oben auf der Webseite. Du kannst dich mit den gleichen Zugangsdaten anmelden, die du auf der ÖGB-Seite und auf allen Gewerkschaftsseiten verwendest.

Registrierung:
Falls du noch keine Zugangsdaten hast, kannst du dich mit Mitgliedsnummer, Gewerkschaft und Geburtsdatum registrieren. Falls du deine Zugangsdaten vergessen, Fragen zur Registrierung oder deine Mitgliedsdaten nicht zur Hand hast, kannst du an helpdesk@oegb.at oder an deine Gewerkschaft wenden.

SchIP Veranstaltung weiterempfehlen

Newsletterauswahl

Newsletter für Arbeit­nehmer­­­vertreterInnen

Geschlecht
Geschlecht:
Name

© VÖGB| Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt

VerbraucherInnen haben die Möglichkeit, Beschwerden an die Online-Streitbeilegungsplattform der EU zu richten: http://ec.europa.eu/odr
Sie können Ihre Beschwerde auch direkt bei uns bei folgender E-Mailadresse einbringen: bildung@oegb.at