Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung. Datenschutz
VÖGB

ONLINE: Alles flexibel

Der freie Dienstvertrag und Co aus gewerkschaftlicher Sicht

Datum26.11.2021 09:30 bis 26.11.2021 15:30 Wann26.11.2021: 09.30 - 15.30 Uhr WoVirtueller Raum - Computer - Laptop
Ort deiner Wahl
0 null
VeranstalterVÖGB Zentrale und AK Wien KapitelOnline-Angebot SchlagworteFreier Dienstvertrag
Flexible Arbeit
Ausbeutung
SeminarinhaltDer freie Dienstvertrag bringt auf dem Papier viele Vorteile für ArbeitnehmerInnen: Frei einteilbare Zeit, keine Abhängigkeit, keine Weisungsgebundenheit. Für Unternehmen ist es äußerst attraktiv, auf freie Dienstverträge zu setzen, da sie keinerlei Risiko tragen bei Krankheit, Urlaub oder schlechter Auftragslage. Was auf den ersten Blick vielleicht verlockend wirkt, erweist sich in Realität als Gefahr für unser Sozialsystem. Betriebsräte werden ausgehebelt, Kollektivverträge umgangen und Gesetze, die zum Schutz der ArbeitnehmerInnen erkämpft wurden gelten nicht mehr. Digitalisierung und der wachsende Bereich der Plattformarbeit verstärken unter dem Deckmantel der Flexibilität diesen Effekt, wo Gewerkschaften und betriebliche Vertretung ihre angestammte Rolle zu verlieren drohen. Doch wie kann gegengesteuert werden und welche Maßnahmen braucht es?

Seminarziele• Rechtliche Abgrenzung zu verschiedenen anderen Vertragsarten kennen

• Die Risiken des Fortschreitens atypischer Beschäftigung und neuer Formen der Arbeit erkennen

• Die Zuständigkeit des Betriebsrats beim Thema atypische Beschäftigung diskutieren

• Den Blick schärfen und konkrete Überlegungen erarbeiten, um im Betrieb aktiv auf das Thema aufmerksam zu machen
TeilnehmerInnen-InformationComputer mit Internetanschluss, Kamera und Mikrofon wird benötigt; Die Veranstaltung wird mittels Online Plattform Big Blue Button durchgeführt.

Der Link wird mit der Seminareinladung bekanntgegeben.



Empfohlene Skripten: AR-21 Atypische Beschäftigung
Maximale TeilnehmerInnenzahl12 Reservierte Plätze für Frauen0 Teilnahmevoraussetzungen• ÖGB-Mitgliedschaft und
• aktive Funktion
• Sind eine Woche vor Webinarstart noch Plätze vorhanden, kann das Webinar auch gerne von interessierten Gewerkschaftsmitgliedern besucht werden.
VortragendeRobert WalasinskiMartin MüllerMichael TrinkoÖGB Sozialpolitik
Administrativ verantwortlichJasmin Wasgott-Schweiger
Pädagogisch verantwortlichNina Dirnweber
Offen fürFunktionärInnen, Mitglieder,

Du musst eingeloggt sein um dich zu einem Kurs anzumelden.

Login:
Der Login Bereich befindet sich links oben auf der Webseite. Du kannst dich mit den gleichen Zugangsdaten anmelden, die du auf der ÖGB-Seite und auf allen Gewerkschaftsseiten verwendest.

Registrierung:
Falls du noch keine Zugangsdaten hast, kannst du dich mit Mitgliedsnummer, Gewerkschaft und Geburtsdatum registrieren. Falls du deine Zugangsdaten vergessen, Fragen zur Registrierung oder deine Mitgliedsdaten nicht zur Hand hast, kannst du an helpdesk@oegb.at oder an deine Gewerkschaft wenden.

SchIP Veranstaltung weiterempfehlen

Newsletterauswahl

Newsletter für Arbeit­nehmer­­­vertreterInnen

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.

© VÖGB| Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt

VerbraucherInnen haben die Möglichkeit, Beschwerden an die Online-Streitbeilegungsplattform der EU zu richten: http://ec.europa.eu/odr
Sie können Ihre Beschwerde auch direkt bei uns bei folgender E-Mailadresse einbringen: bildung@oegb.at