Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung. Datenschutz
VÖGB

AUSGEBUCHT - Lehrgang für KonfliktlotsInnen (Herbst)

Aktiv bei Konflikten und Mobbing

Datum11.09.2019 10:00 bis 22.11.2019 13:00 WannModul 1: 11.09.2019 bis 13.09.2019, Modul 2: 23.10.2019 bis 25.10.2019, Modul 3: 20.11.2019 bis 22.11.2019, je 1 Tag: 10.00 bis 17.00 Uhr, je 2 Tag: 09.00 bis 17.00 Uhr, je 3 Tag: 09.00 bis 13.00 Uhr. Wo0 null VeranstalterVÖGB Zentrale und AK Österreich KapitelKonfliktlosInnen SchlagworteMobbing
Konflikte
Belastung im Betrieb
Prävention und Kommunikation im Betrieb
SeminarinhaltEine der Hauptursachen warum es zu Mobbing kommt, sind Konflikte, die sich auf Grund struktureller und arbeitsorganisatorischer Mängel entzünden und eskalieren. In vielen Fällen kommt es durch Konflikteskalation und der damit verbundenen Überforderung der Beteiligten zu Mobbingdynamiken, die ohne geeignete Intervention und Unterstützung kaum zu durchbrechen sind. Die Aufgabe der KonfliktlotsInnen umfasst unter anderem die aktive Bearbeitung und Prävention von Konflikten und Mobbing im Betrieb aber auch die Beratung und Unterstützung von Betroffenen. KonfliktlotsInnen : * sind erste Ansprechstelle in Konflikt- und Mobbingsituationen * erkennen Arbeitsplatzkonflikte mit Gewaltpotential * vermitteln und unterstützen Konfliktgespräche * erkennen innerbetriebliche Grenzen der Konflikt-/Mobbingberatung * Zusammenarbeit/Kontakte zu externen Beratungsstellen * werden auch im Rahmen von Betriebsvereinbarungen zur Intervention und Prävention von Gewalt am Arbeitsplatz eingesetzt
SeminarzieleModul 1 – Konflikte/Mobbing: * Konfliktdefinition, -arten, -dynamik, -eskalation * Abgrenzung Mobbing – Konflikt * Mobbing: Verlauf, Auswirkungen, Prävention und rechtliche Möglichkeiten * Erfahrungsaustausch/Supervision anhand aktueller Fälle Modul 2 – Belastung im Betrieb: * Stress, Mobbing, Burnout, Krise * Methoden zur Bewältigung von Belastungen * Umgang mit Betroffenen * Erfahrungsaustausch Modul 3 – Prävention und Kommunikation im Betrieb: * Grundlagen der Kommunikation in Beratungssituationen * Das Beratungsgespräch im Erstkontakt * Rolle des Konfliktlotsen/der Konfliktlotsin * Übungen anhand praktischer Beispiele TeilnehmerInnen-InformationUm einen vertrauensvollen Erfahrungsaustausch der TeilnehmerInnen zu ermöglichen, wird jeder Lehrgang in geschlossenen Gruppen absolviert. Das Zertifikat wird nur nach der Absolvierung aller Module ausgestellt. Maximale TeilnehmerInnenzahl15 Reservierte Plätze für Frauen0 TeilnahmevoraussetzungenVoraussetzung für den Lehrgang sind die Seminare "Kommunizieren" oder "Frei reden", alternativ: SOZAK oder BRAK oder Gewerkschaftsschule
Administrativ verantwortlichNina Koller
Pädagogisch verantwortlichNicole Appinger
Offen fürFunktionärInnen, MitarbeiterInnen,

Du musst eingeloggt sein um dich zu einem Kurs anzumelden.

Login:
Der Login Bereich befindet sich links oben auf der Webseite. Du kannst dich mit den gleichen Zugangsdaten anmelden, die du auf der ÖGB-Seite und auf allen Gewerkschaftsseiten verwendest.

Registrierung:
Falls du noch keine Zugangsdaten hast, kannst du dich mit Mitgliedsnummer, Gewerkschaft und Geburtsdatum registrieren. Falls du deine Zugangsdaten vergessen, Fragen zur Registrierung oder deine Mitgliedsdaten nicht zur Hand hast, kannst du an helpdesk@oegb.at oder an deine Gewerkschaft wenden.

SchIP Veranstaltung weiterempfehlen

Newsletterauswahl

Newsletter für Arbeit­nehmer­­­vertreterInnen

Geschlecht
Geschlecht:
Name

© VÖGB| Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt

VerbraucherInnen haben die Möglichkeit, Beschwerden an die Online-Streitbeilegungsplattform der EU zu richten: http://ec.europa.eu/odr
Sie können Ihre Beschwerde auch direkt bei uns bei folgender E-Mailadresse einbringen: bildung@oegb.at