Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung. Datenschutz
VÖGB

Die Wiener BetriebsrätInnenAkademie (BRAK)

Zertifikatslehrgang für die praktische Betriebsratsarbeit

WAS IST DIE BRAK - DAS WICHTIGSTE KOMPAKT ZUSAMMENGEFASST:

  • Ein drei Monate dauernder gewerkschaftspolitischer Speziallehrgang
  • Vollzeitausbildung für aktive Wiener ArbeitnehmervertreterInnen (PersonalvertreterInnen, BetriebsrätInnen, JugendvertrauensrätInnen)
  • Die TeilnehmerInnen werden ausschließlich von den Gewerkschaften nominiert
  • Die Aufnahme erfolgt durch den AK-Vorstand.

ZIEL:
ArbeitnehmervertreterInnen stehen in ihrer Tätigkeit vor unterschiedlichen Herausforderungen: Sie müssen KollegInnen in arbeitsrechtlichen, aber auch beruflichen oder privaten Fragen beraten; Betriebsvereinbarungen mit der Geschäftsleitung verhandeln; gewerkschaftliche Aktionen unterstützen und vieles mehr. Handlungskompetenz und Durchsetzungsfähigkeit zu entwickeln, um diese Aufgaben gut meistern zu können, ist ein Ziel der BRAK.

AN-VertreterInnen sind aber auch (gewerkschafts-)politische MeinungsbildnerInnen. Um dieser Rolle gerecht zu werden, ist die Entwicklung politischer Analysefähigkeit ein weiteres wichtiges Ziel des Lehrgangs. Vernetzt denken, Zusammenhänge begreifen, über den eigenen Tellerrand schauen und auf dieser Basis Solidarität entwickeln zu können sind Grundvoraussetzungen, die im Rahmen der BRAK entwickelt werden.

INHALT:
Inhaltlich ist die BRAK in thematischen Schienen organisiert:

  • Recht
  • BWL
  • VWL
  • Gewerkschaft + Politik
  • Praktische Betriebsratsarbeit
  • Gesellschaftspolitische Handlungsfelder
  • Soziale Kompetenz

Im Rahmen der BRAK müssen alle TeilnehmerInnen im eigenen Betrieb ein Betriebsprojekt durchführen. Das Projekt muss sich an die Belegschaft richten und vom Gremium gemeinsam geplant und durchgeführt werden. Im Rahmen der Zertifikatsverleihung werden alle Projekte in feierlichem Rahmen präsentiert.

ZIELGRUPPE:
Aktive Wiener ArbeitnehmervertreterInnen (PersonalvertreterInnen, BetriebsrätInnen, JugendvertrauensrätInnen)

KOSTEN:
Die gesamten Lehrgangskosten sowie der Verdienstentgang werden von (V)ÖGB und Arbeiterkammer Wien getragen.

WANN:
Anfang September bis Anfang Dezember (14 Wochen). Bis Ende Jänner können TeilnehmerInnen nominiert werden.

WO:
Bildungszentrum der AK Wien
Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien

TRAINERiNNEN UND EXPERTiNNEN:
ExpertInnen aus Gewerkschaften, ÖGB und Arbeiterkammern sowie externe TrainerInne

KONTAKT:
Nominierungen sind nur über die jeweilige Gewerkschaft möglich. Bei Interesse nimm bitte mit den zuständigen GewerkschaftssekretärInnen Kontakt auf!

PÄDAGOGISCHE LEITUNG:
Daniela Schratter BA, VÖGB
E-Mail: daniela.schratter@oegb.at

Mag.a Elisabeth Steinklammer, AK Wien
E-Mail: elisabeth.steinklammer@akwien.at

Mag. Philip Taucher, MA, AK Wien
E-Mail: philip.taucher@akwien.at


INFOS:
www.voegb.at/brak

Weiterempfehlen

Newsletterauswahl

Newsletter für Arbeit­nehmer­­­vertreterInnen

Geschlecht
Geschlecht:
Name

© VÖGB| Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt

VerbraucherInnen haben die Möglichkeit, Beschwerden an die Online-Streitbeilegungsplattform der EU zu richten: http://ec.europa.eu/odr
Sie können Ihre Beschwerde auch direkt bei uns bei folgender E-Mailadresse einbringen: bildung@oegb.at