Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung. Datenschutz
VÖGB

Werte kommunizieren-Solidarität leben

Meinen Standpunkt wertschätzend vermitteln

Datum29.01.2018 bis 31.01.2018 Wann1. Tag: 10:00 - 17:00 Uhr 2. Tag: 09:00 - 17:00 Uhr 3. Tag: 09:00 - 16:00 Uhr WoBildungszentrum der AK Wien (BIZ)
Theresianumg. 16-18
1040 Wien
VeranstalterVÖGB Zentrale und AK Österreich KapitelSpezialmodul BetriebsrätInnen im Rampenlicht SchlagworteRecht
Lehrgang Soziale Kompetenz
Kommunikation
Computer
Betriebsarbeit
Seminarinhalt"Werte sind wie Fingerabdrücke. Keiner hat dieselben, aber Du hinterlässt sie bei allem, was Du tust." (Elvis Presley) Die Trends der Gegenwart, Individualisierung, Digitalisierung, Globalisierung und Migration lassen keinen Gesellschaftsbereich unberührt. Wirtschaftliche, soziale, kulturelle und politische Veränderungsprozesse können als neue Bedrohung und neue Chance empfunden werden. Angesichts der Rasanz dieser Ereignisse geraten Wertehaltungen wie Solidarität und der Schutzgedanke vieler gesetzlicher Regelwerke unter die Räder einer sich selbst verpflichteten Hochleistungsgesellschaft. Erst die gleichzeitige Anerkennung der Gleichwertigkeit und der Verschiedenheit von Menschen und Lebensentwürfen ermöglicht, dass unterschiedliche Gruppen und Individuen ihre Interessen angemessen vertreten. Gerade für Gewerkschaften ist es wichtig, sich der Wertebezogenheit ihres Handelns zu vergewissern und diese zu kommunizieren. Werte müssen nicht nur bejaht sondern vielmehr zeitgemäß interpretiert werden im Lichte der Vielfalt an Arbeits- und Lebensbedingungen der auf Arbeit angewiesenen Menschen. An diesen drei Tagen kann der bewusste Abstand zum Arbeitsalltag genutzt werden, um die Bedeutung der Werteorientierung innerhalb der gewerkschaftlichen Tätigkeit zu ergründen und unsere eigenen Werte zu reflektieren.
Seminarziele* Gewerkschaftliche Werte Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität im gesellschaftlichen Wandel beleuchten * Persönliche Erfahrungen und Werteeinstellungen als Basis der eigenen Handlungssicherheit reflektieren * wertschätzende und respektvolle Kommunikation als Grundlage der Verständigung über Werte erkennen * Umgang mit Wertekonflikten und Offenheit für kulturelle Diversität entwickeln Maximale TeilnehmerInnenzahl14 Reservierte Plätze für Frauen0
VortragendeMachris PorstnerPsychologin Trainerin Coach Teamcoach in den Bereichen Teamentwicklung Burnout-Prophylaxe Stressmanagement Gesprächsführung und authentisches Leiten Helmut RußBildungssekretär der GPA-djp OÖ Referent für die Gewerkschaftsschulen die BetriebsrätInnen-Akademie in Wien und die Zukunftsakademie der AK OÖ
Administrativ verantwortlichHelga Poglitsch
Pädagogisch verantwortlichKristina Zoufaly
Offen fürFunktionärInnen, MitarbeiterInnen,

Du musst eingeloggt sein um dich zu einem Kurs anzumelden.

Login:
Der Login Bereich befindet sich links oben auf der Webseite. Du kannst dich mit den gleichen Zugangsdaten anmelden, die du auf der ÖGB-Seite und auf allen Gewerkschaftsseiten verwendest.

Registrierung:
Falls du noch keine Zugangsdaten hast, kannst du dich mit Mitgliedsnummer, Gewerkschaft und Geburtsdatum registrieren. Falls du deine Zugangsdaten vergessen, Fragen zur Registrierung oder deine Mitgliedsdaten nicht zur Hand hast, kannst du an helpdesk@oegb.at oder an deine Gewerkschaft wenden.

SchIP Veranstaltung weiterempfehlen

Newsletterauswahl

Newsletter für Arbeit­nehmer­­­vertreterInnen

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.

© VÖGB| Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt

VerbraucherInnen haben die Möglichkeit, Beschwerden an die Online-Streitbeilegungsplattform der EU zu richten: http://ec.europa.eu/odr
Sie können Ihre Beschwerde auch direkt bei uns bei folgender E-Mailadresse einbringen: bildung@oegb.at