Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung. Datenschutz
VÖGB

Moderationskoffer Internet

Einsatz von Social Media in der gewerkschaftlichen Bildung

Datum08.04.2014 bis 10.04.2014 Wann1. Tag: 09.00 - 17.00 Uhr 2. Tag: 09.00 - 17.00 Uhr 3. Tag: 09.00 - 13.00 Uhr WoBildungszentrum der AK Wien
Theresianumgasse 16-18
1040 Wien
VeranstalterVÖGB Zentrale und AK Österreich KapitelRefak - Medien, Technik, Materialien SeminarinhaltWer Seminare, Kurse, Workshops leitet oder Vorträge hält, setzt verschiedene Werkzeuge ein. Das Internet spielt dabei häufig nur bei Vorbereitungsarbeiten eine Rolle. Als Informationsquelle und Kommunikationsplattform ist “das Netz” in unserem Alltag bereits stark präsent, dennoch wird es im Seminaralltag häufig ausgeklammert – und das obwohl es in unserer Bildungsarbeit vor allem um Information (Wissensvermittlung) und Kommunikation (Lernprozesse) geht.
Das Internet stellt uns mit Social Media-Tools eine Reihe von digitalen Werkzeugen bereit, mit denen die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Seminaren digital unterstützt und das Lernen der TeilnehmerInnen aktiv gestaltet und begleitet werden kann.
Wir wollen in diesem Seminar sehr praktischen lernen, wie wir das Internet nicht nur als Suchmaschine oder für den Email-Verkehr nutzen können, sondern wie wir es sinnvoll einsetzen können um den Lernprozess zu bereichern und den Lernerfolg zu unterstützen.
SeminarzieleDie TeilnehmerInnen……
* wissen über unterschiedliche Nutzungsmöglichkeiten digitaler Werkzeuge und ihrer Einsatzmöglichkeiten in verschiedenen Phasen der Bildungsarbeit Bescheid (Analyse);
* können digitale Werkzeuge bewusst und gezielt in ihrer eigenen Bildungsplanung berücksichtigen und in der Bildungsarbeit einsetzen (Planung);
* können das Internet zum strukturierten Sammeln von Informationen und effizienten Aufbereitung von Inhalten nutzen (“Content Management” und Präsentation);
* wissen, wie sie digitale Werkzeuge für eine aktive Gestaltung von Lern- und Austauschprozessen der TeilnehmerInnen im Seminar einbeziehen * können Bildungsprozesse mit Hilfe digitaler Werkzeuge dokumentieren und über das Seminar hinaus für TeilnehmerInnen und/oder Interessierte zugänglich machen (Dokumentation).
TeilnehmerInnen-Information

Zielgruppe:
Bildungsverantwortliche, die ihre Bildungsangebote durch gezielten Einsatz neuer Medien, interaktiver Applikationen und von Web 2.0-Kanälen unterstützen und beleben wollen sowie Personen, die in der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit als ReferentInnen, TrainerInnen oder Vortragende tätig sind und neue Medien, interaktive Applikationen und Web 2.0-Kanäle zur Unterstützung von Lernprozessen einsetzen wollen.

Maximale TeilnehmerInnenzahl16 TeilnahmevoraussetzungenDie ReferentInnenakademie richtet sich gezielt an TrainerInnen, ReferentInnen und Vortragende der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit und ist daher nur für solche zugänglich. Die Auswahl der TeilnehmerInnen wird in enger Abstimmung mit den jeweiligen Bildungsverantwortlichen durchgeführt.
VortragendeThomas KreimlBildungsabteilung GPA-DJPhttp://www.gpa-djp.atGuido BrombachDGB-Bildungswerk
Administrativ verantwortlichMichael Neubauer
Telefon01/534 44/ 39 255
Pädagogisch verantwortlichElisabeth Steinklammer
Telefon01/50 165/ 3293
Offen fürFunktionärInnen, MitarbeiterInnen,

Du musst eingeloggt sein um dich zu einem Kurs anzumelden.

Login:
Der Login Bereich befindet sich links oben auf der Webseite. Du kannst dich mit den gleichen Zugangsdaten anmelden, die du auf der ÖGB-Seite und auf allen Gewerkschaftsseiten verwendest.

Registrierung:
Falls du noch keine Zugangsdaten hast, kannst du dich mit Mitgliedsnummer, Gewerkschaft und Geburtsdatum registrieren. Falls du deine Zugangsdaten vergessen, Fragen zur Registrierung oder deine Mitgliedsdaten nicht zur Hand hast, kannst du an helpdesk@oegb.at oder an deine Gewerkschaft wenden.

SchIP Veranstaltung weiterempfehlen

Newsletterauswahl

Newsletter für Arbeit­nehmer­­­vertreterInnen

Geschlecht
Geschlecht:
Name

© VÖGB| Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt

VerbraucherInnen haben die Möglichkeit, Beschwerden an die Online-Streitbeilegungsplattform der EU zu richten: http://ec.europa.eu/odr
Sie können Ihre Beschwerde auch direkt bei uns bei folgender E-Mailadresse einbringen: bildung@oegb.at