Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung. Datenschutz
VÖGB

Moderationskoffer Internet

Praxisworkshop zur Digitalisierung der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit

Datum01.10.2019 09:00 bis 03.10.2019 13:00 Wann01.10.2019 09:00 - 17:00 02.10.2019 09:00 - 17:00 03.10.2019 09:00 - 13:00 WoBildungszentrum der AK Wien (BIZ)
Theresianumg. 16-18
1040 Wien
VeranstalterVÖGB Zentrale und AK Österreich KapitelMedien, Technik, Materialien Schlagwortereferentinnenausbildung
Medien, Technik, Materialien
SeminarinhaltDigitale Werkzeuge unterstützen beteiligungs- und projektorientierte Formate und erweitern die Möglichkeiten, um die Verantwortung für den Lernprozess in die Hände der Lernenden zu legen. In Projekten lernen KollegInnen neben den vorgesehenen Inhalten, problemlösend miteinander zu kooperieren. Digitale Medien schaffen dabei eine Ler-numgebung, in der TrainerInnen zunehmend in die Rolle der ModeratorInnen selbstorganisierter Lernprozesse schlüpfen können. Sie helfen bei Fragen, sortieren Ergebnisse und motivieren die Gruppe bei der Fertigstellung ihres (Lern-)Projekts. Gleichzeitig werden auch digitale Kompetenzen aller Beteiligten abgerufen bzw. gefördert und damit auf Herausforderungen der allgemeinen Digitalisierung reagiert. Die Rolle, die digitale Medien bei der Aktivierung der Teilnehmenden einnehmen, sowie die Möglichkeiten ihres Einsatzes sind allerdings häufig nicht ganz klar. In unserem Workshop wollen wir beispielhaft und praktisch an der Klärung arbeiten.
SeminarzieleDie TeilnehmerInnen - kennen unterschiedliche Nutzungsmöglichkeiten digitaler Werkzeuge - können digitale Werkzeuge in ihrer Planung berücksichtigen und praktisch einsetzen - können digitale Werkzeuge für aktive Lern- und Austauschprozesse einsetzen - nutzen das Internet zum strukturierten Sammeln von Informationen und zur anschaulichen Aufbereitung von Inhalten - können Bildungsprozesse mithilfe digitaler Werkzeuge dokumentieren und zugänglich machen TeilnehmerInnen-InformationZIELGRUPPE: TrainerInnen der gewerkschaftlichen Erwachsenenbildung, die Lernprozesse durch den Einsatz von digitalen Medien (Internet allgemein, Onlineplattformen, Apps etc.) unterstützen wollen. Maximale TeilnehmerInnenzahl16 Reservierte Plätze für Frauen0 TeilnahmevoraussetzungenDie ReferentInnenakademie richtet sich gezielt an TrainerInnen, ReferentInnen und Vortragende der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit und ist daher nur für solche zugänglich. Die Auswahl der TeilnehmerInnen wird in enger Abstimmung mit den jeweiligen Bildungsverantwortlichen durchgeführt.
VortragendeGuido BrombachDGB Bildungswerk/ Bildungsreferent im Themenbereich "Computer und Medien"Thomas KreimlBildungsabteilung GPA-djp
Administrativ verantwortlichHelga Poglitsch
Pädagogisch verantwortlichElisabeth Steinklammer
Offen fürFunktionärInnen, MitarbeiterInnen,

Du musst eingeloggt sein um dich zu einem Kurs anzumelden.

Login:
Der Login Bereich befindet sich links oben auf der Webseite. Du kannst dich mit den gleichen Zugangsdaten anmelden, die du auf der ÖGB-Seite und auf allen Gewerkschaftsseiten verwendest.

Registrierung:
Falls du noch keine Zugangsdaten hast, kannst du dich mit Mitgliedsnummer, Gewerkschaft und Geburtsdatum registrieren. Falls du deine Zugangsdaten vergessen, Fragen zur Registrierung oder deine Mitgliedsdaten nicht zur Hand hast, kannst du an helpdesk@oegb.at oder an deine Gewerkschaft wenden.

SchIP Veranstaltung weiterempfehlen

Newsletterauswahl

Newsletter für Arbeit­nehmer­­­vertreterInnen

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.

© VÖGB| Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt

VerbraucherInnen haben die Möglichkeit, Beschwerden an die Online-Streitbeilegungsplattform der EU zu richten: http://ec.europa.eu/odr
Sie können Ihre Beschwerde auch direkt bei uns bei folgender E-Mailadresse einbringen: bildung@oegb.at