VÖGB

Typisch Frau? Typisch Mann?

Fairness durch Gender-Mainstreaming

Datum09.12.2013 bis 11.12.2013 WoBildungszentrum der AK Wien
1040 Wien
VeranstalterVÖGB Zentrale und AK Österreich KapitelSpezialmodul Vielfalt im Betrieb SchlagworteLehrgang Soziale Kompetenz
Kommunikation
Betriebsarbeit
SeminarinhaltDen Begriff Gender-Mainstreaming verstehen, eigene Erfahrungen einbringen, neue Sichtweisen zum Thema Männer- und Frauenwelten kennen lernen sowie Handlungsideen für die Betriebsratsarbeit erhalten.
Seminarziele* Basiswissen zu Gender und Gender-Mainstreaming erwerben
* Genderkompetenzen (weiter-)entwickeln
* Handlungsideen für den betrieblichen Alltag erarbeiten
Maximale TeilnehmerInnenzahl15 Vorausgesetzte KurseKommunizieren und frei reden oder Sozak oder Brak oder Zak oder Gewerkschaftsschule oder Lehrgangscoach
VortragendeChristine MoserMartin Melchard
Administrativ verantwortlichNatali Rejkic
Telefon01/534 44/39573 Dw
Pädagogisch verantwortlichBrigitte Drizhal
Telefon01/53 444 - 39570
Offen fürFunktionärInnen, MitarbeiterInnen,

Du musst eingeloggt sein um dich zu einem Kurs anzumelden.

Login:
Der Login Bereich befindet sich links oben auf der Webseite. Du kannst dich mit den gleichen Zugangsdaten anmelden, die du auf der ÖGB-Seite und auf allen Gewerkschaftsseiten verwendest.

Registrierung:
Falls du noch keine Zugangsdaten hast, kannst du dich mit Mitgliedsnummer, Gewerkschaft und Geburtsdatum registrieren. Falls du deine Zugangsdaten vergessen, Fragen zur Registrierung oder deine Mitgliedsdaten nicht zur Hand hast, kannst du an helpdesk@oegb.at oder an deine Gewerkschaft wenden.

Newsletterauswahl

Newsletter für Arbeit­nehmer­­­vertreterInnen

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.

© VÖGB| Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt

VerbraucherInnen haben die Möglichkeit, Beschwerden an die Online-Streitbeilegungsplattform der EU zu richten: http://ec.europa.eu/odr
Sie können Ihre Beschwerde auch direkt bei uns bei folgender E-Mailadresse einbringen: bildung@oegb.at