VÖGB

Redemokratisierung und Partizipative Politik mit Walter Ötsch

"Wir wollen unsere Zukunft zurück"

Datum28.11.2022 13:30 bis 28.11.2022 17:30 Wann13:30-17:30 WoAK-Bildungshaus Jägermayrhof
Römerstraße 98
4020 Linz
VeranstalterVÖGB und AK Oberösterreich SeminarinhaltIn einer Beziehung wissen wir „streiten ist gesund“, damit man die Meinung des anderen kennt uns berücksichtigen kann und Konflikte nicht eskalieren. Dabei ist selbst zuzuhören oft genauso wichtig, wie das Äußern seiner eigenen Meinung und Vorstellungen. Es ist ein Zeichen von Anerkennung, Wertschätzung und Respekt.

Warum also geht diese Streit- und Diskussionskultur in der Gesellschaft verloren, aus der sich unsere Demokratie herausgebildet hat?

Bei unserer Veranstaltungsreihe zum Thema Diskurs als Grundpfeiler unserer Demokratie setzen wir uns mit einem neuen Demokratieverständnis der Rolle von Politik Selbstverwaltung, Sozialstaat und Zivilgesellschaft auseinander. Wir beschäftigen uns, wie es klappen kann, diesen Wandlungsprozess unserer Demokratie positiv zu unterstützen und der Spaltung unserer Gesellschaft entgegenzuwirken.

Dabei setzen wir uns mit unseren eigenen gestalterischen Visionen auseinander, um den Problemstellungen unserer Zeit –der drohenden Klimakatastrophe, dem neoliberalen Sozialraub oder der internationalen Entsolidarisierung - zu begegnen und der derzeitigen politischen Ideenlosigkeit etwas entgegen setzen zu können.

Wir kommen mit Walter Ötsch ins Gespräch, der sich mit seiner Kollegin Nina Horaczek für eine neue, partizipativere Politik und einer Redemokratisierung unserer Gesellschaft einsetzt.
SeminarzieleFörderung des Demokratieverständnisses und Aufzeigen von Beteiligungsmöglichkeiten
Reflektieren eigener Meinungen und Verhaltensmuster
kritisches Auseinandersetzen mit unserem Demokratieverständnis
Maximale TeilnehmerInnenzahl50 Reservierte Plätze für Frauen0 Teilnahmevoraussetzungenoö. Betriebsräte/innen und Personalvertreter/-innen, Behindertenvertrauenspersonen, JugendvertrauensrätInnen, Hauptamtliche und FunktionärInnen aus AK, ÖGB und Gewerkschaften, VertreterInnen von verwandten Netzwerken, Kooperationspartner/-innen, kritische und politisch Interessierte ÖGB Mitglieder und interessierte Öffentlichkeit
Administrativ verantwortlichMartina Sebesic
Pädagogisch verantwortlichStefan Fröhlich
Offen fürAlle,

Du musst eingeloggt sein um dich zu einem Kurs anzumelden.

Login:
Der Login Bereich befindet sich links oben auf der Webseite. Du kannst dich mit den gleichen Zugangsdaten anmelden, die du auf der ÖGB-Seite und auf allen Gewerkschaftsseiten verwendest.

Registrierung:
Falls du noch keine Zugangsdaten hast, kannst du dich mit Mitgliedsnummer, Gewerkschaft und Geburtsdatum registrieren. Falls du deine Zugangsdaten vergessen, Fragen zur Registrierung oder deine Mitgliedsdaten nicht zur Hand hast, kannst du an helpdesk@oegb.at oder an deine Gewerkschaft wenden.

Newsletterauswahl

Newsletter für Arbeit­nehmer­­­vertreterInnen

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.

© VÖGB| Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Cookie-Einstellungen | Inhalt

VerbraucherInnen haben die Möglichkeit, Beschwerden an die Online-Streitbeilegungsplattform der EU zu richten: http://ec.europa.eu/odr
Sie können Ihre Beschwerde auch direkt bei uns bei folgender E-Mailadresse einbringen: bildung@oegb.at