Zum Hauptinhalt wechseln

Gewerkschaftsschule Burgenland

Lehrgang für praktische Gewerkschaftsarbeit

Mit einem attraktiven Konzept wendet sich der ÖGB an Betriebsrät:innen, Personalvertreter:innen, Behindertenvertrauenspersonen, Sicherheitsvertrauenspersonen, Mitarbeiter:innen sowie Mitglieder des ÖGB im neuen Jahrgang der Gewerkschaftsschule.

Neben der praxisnahen Information über das Arbeits- und Sozialrecht sowie Rechtsfragen des Alltags, stehen in der 4-semestrigen Ausbildung folgende Punkte auf dem Programm: Lohnverrechnung und Betriebswirtschaft ebenso wie Gesundheit am Arbeitsplatz, Mobbing und vieles mehr.

Acht Seminartage an Samstagen bieten zusätzlich persönlichkeitsbildende Grundkenntnisse.

Der erwachsenengerechte Unterricht wird von Fachleuten aus ÖGB, Arbeiterkammer und anderen Organisationen gestaltet.

Die Gewerkschaftsschule beginnt mit dem Start-Up Seminar am

  • Freitag, den 07. Oktober 2022 (Beginn 16.00 Uhr)
  • Samstag, den 08. Oktober 2022 (Ende 16.00 Uhr)

Kursdauer

Beginn: September

2 Jahre/4 Semester (Unterrichts- bzw. Ferienwochen wie im öffentlichen Schulsystem)

260 Lerneinheiten, Präsenzunterricht plus 45 Lerneinheiten, Selbstlernen - davon 15 Lerneinheiten in VÖGB Seminaren (durch Wahlmodule)

Kurszeiten

eine Abendeinheit (Dienstag bzw. Donnerstag) pro Woche jeweils in der Zeit von 18.30 bis 21.20 Uhr und pro Semester zwei Tagesseminare (Samstag) in der Zeit von 09.00 bis 17.00 Uhr.

Kursorte und Infoabende

Die Infoabende finden jeweils um 18.00 Uhr statt.

Anmeldung unter: bildung.burgenland@oegb.at oder 0664/6145022

Neusiedl/See, Obere Hauptstr. 55
Dienstag, 02. August 2022

Eisenstadt, Wiener Straße 7
Donnerstag, 21.07.2022
Ersatztermin Mittwoch 03.08.2022 um 18:00

Güssing/Jennersdorf
Infostunden im Betrieb nach Vereinbarung unter 0664/6145022

Voraussetzung ist die Mitgliedschaft beim ÖGB!

Anmeldung zur Gewerkschaftsschule Burgenland

Lehrgangsleitung

Porträtbild
Dorottya Kickinger
Wiener Str. 7, 7000 Eisenstadt
F 02682 / 770 31962