Zum Hauptinhalt wechseln

Gewerkschaftsschule Vorarlberg

26. LEHRGANG FÜR PRAKTISCHE GEWERKSCHAFTSARBEIT

Im September 2023 beginnt die 26. Vorarlberger Gewerkschaftsschule in Dornbirn. Den Teilnehmer:innen wird ein profundes geschichtliches, soziales, rechtliches und wirtschaftliches Wissen für die praktische Gewerkschaftsarbeit vermittelt. Ein Gewerkschaftsschullehrgang dauert zwei Jahre. Die Schulungsabende finden einmal wöchentlich statt. Im Lehrgang wird mit unkonventionellen Formen der Wissensvermittlung gearbeitet. Teamarbeit, aktives Mitarbeiten und Selbstständigkeit stehen im Mittelpunkt.

INHALTE 

  • Gewerkschafts-, Gesellschaftspolitik
  • Arbeitsrecht, Arbeitnehmer:innenpolitik
  • Sozialpolitik, Sozialversicherungsrecht
  • Geschichte der Arbeiter:innenbewegung
  • Wirtschafts- und Steuerrecht (BWL/VWL)
  • Kommunikation und Soziale Kompetenz
  • Praktische Gewerkschaftsarbeit
  • Projekte, Selbstlernphase
  • Globale Zusammenhänge, Internationale Gewerkschaftsarbeit
  • Organisation in der BR-Arbeit

ZIELGRUPPEN
Betriebsrät:innen, Ersatz-Betriebsrät:innen, Personalvertreter:innen
Voraussetzung ist die Mitgliedschaft beim ÖGB
ÖGB Mitglied werden 

TERMINE
Informationsabend Dornbirn
Mittwoch, 06. September 2023 um 18.30 Uhr
in der AK Dornbirn, Bahnhofstraße 23

Einstiegswochenende:
22. bis 23. September 2023, Freitag 17.00 Uhr bis Samstag 17.00 Uhr, inkl. Übernachtung

KURSDAUER
2 Jahre (Schuljahrsystem, September bis Juni)
Kursabende immer Mittwoch von 18.30 bis 22.00 Uhr

ZERTIFIZIERUNG
Aktive Projektarbeit, Wissenspräsentationen und Anwesenheit von mind. 75% des Lehrganges wird für die Zertifizierung benötigt

KOSTEN
Die Kosten für diese Ausbildung trägt der VÖGB-Vorarlberg und die AK-Vorarlberg

Anmeldung zur Gewerkschaftsschule Vorarlberg

Lehrgangsleitung

Porträtbild
Christian Pellini
Steingasse 2, 6800 Feldkirch
F +43/ 1/ 534 44-104813