Zum Hauptinhalt wechseln

Klang der Arbeit

Die Reihe „Der Klang der Arbeit“ wurde 2011 vom VÖGB ins Leben gerufen. Sie verbindet Arbeit, als wesentliche Kulturleistung, mit Kunst. Dabei ist Kunst Teil des kulturellen Gefüges und bezieht ihre Kraft vom lebendigen Austausch mit dem gesamten gesellschaftlichen Umfeld.

Diese Veranstaltungen dienen sowohl zur Sensibilisierung in Bezug auf das Thema Integration als auch als Begegnungsstätte zum Austausch, unterstützt durch die verbindende Kraft der Musik.

Diese kulturpolitische Initiative seitens des VÖGB ist für alle Interessierten öffentlich zugänglich und der Eintritt ist frei.

Was erwartet die Besucher:innen?
Um aktuelle gesellschafts- und gewerkschaftspolitische Themen neben der Wissensvermittlung auch emotional spürbar zu machen, gibt es die Veranstaltungsreihe Klang der Arbeit, bei der das jeweilige aktuelle Thema in Kombination mit Musik erlebbar wird.

Drei Mal im Jahr finden zu unterschiedlichen Themen die Veranstaltungen statt.

Veranstaltungen

Du bist noch kein Gewerkschaftsmitglied? 
Hier geht es direkt zur Online Anmeldung inklusive aller Informationen.

Dabei sein macht stark.

Ansprechperson

Jasmin Wasgott-Schweiger
Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien