Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung. Datenschutz
VÖGB

Thema: „Was ist denn schon gerecht?“

Gratis Theaterworkshop für Jugendliche (12-18 Jahre)

WannMontag, 11. Februar 2019, 15:30 Uhr WoVolkstheater, Arthur-Schnitzler-Platz 1, 1070 Wien

Die ganze Welt ist ungerecht! – Oder doch nicht? Was ist Gerechtigkeit? Wie könnte man die Welt gerechter machen? Wer sollte das heikle Projekt in Angriff nehmen? Braucht man sie denn überhaupt, diese Gerechtigkeit? Und: Ist Gerechtigkeit für alle überhaupt möglich?

Am 11. Februar geben wir die große Bühne des Volkstheaters für Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren frei und sammeln Ideen zum Thema. Auf, vor und hinter der Bühne setzen wir uns nach dem gemeinsamen Vorstellungsbesuch von Die rote Zora und ihre Bande in Kleingruppen mit dem Thema Gerechtigkeit auseinander: spielerisch, diskutierend und natürlich rebellisch, wie die rote Zora selbst!

Ablauf:
15.30     Empfang: Getränke & Begrüßung in der Roten Bar durch AK Präsidentin Renate Anderl
16.00     gemeinsamer Vorstellungsbesuch
18:30    kurze Erfrischung in der roten Bar
18:45     bis 21:00 Uhr Workshop

Termin:  
Montag, 11. Februar 2019, 15:30 Uhr
Treffpunkt: 15.30 Uhr in der Roten Bar

Ort:
Volkstheater
Arthur-Schnitzler-Platz 1
1070 Wien

Kosten:
kostenlos

Anmeldung:
Was ist deine Vorstellung von Gerechtigkeit? – Verrate es uns in einem kurzen Satz und melde dich unter www.volkstheater.at/workshop für den Theaternachmittag an!

Online-Anmeldung bis 31.1.2019

 

Lust auf Kultur?
Facebook
Liken
Bildungsangebot zum Download
VÖGB/AK Bildungsangebot 2019 Download

Veranstaltung weiterempfehlen

Newsletterauswahl

Newsletter für Arbeit­nehmer­­­vertreterInnen

Geschlecht
Geschlecht:
Name

© VÖGB| Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt

VerbraucherInnen haben die Möglichkeit, Beschwerden an die Online-Streitbeilegungsplattform der EU zu richten: http://ec.europa.eu/odr
Sie können Ihre Beschwerde auch direkt bei uns bei folgender E-Mailadresse einbringen: bildung@oegb.at