Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung. Datenschutz
VÖGB

Menschenwürdige Arbeit hier und dort - Utopie?

Als GewerkschafterIn und KonsumentIn für eine nachhaltige Entwicklung eintreten

Datum23.01.2017 bis 24.01.2017 Wann1. Tag: 10:00 - 17:00 Uhr 2. Tag: 09:00 - 17:00 Uhr WoBildungszentrum der AK Wien
Theresianumgasse 16-18
1040 Wien
VeranstalterVÖGB Zentrale, AK Österreich und DGB Bildungswerk KapitelSpezialmodul Politik SchlagworteProjekte
Politik
Lehrgang Politik, Recht und Wirtschaft
Kultur
International
SeminarinhaltDurch die neoliberale Form der Globalisierung kommt es zu immer größeren Ungleichgewichten. Während sich Industrieländer im globalen Norden immer weiter entwickeln, multinationale Konzerne immer mehr Gewinne erzielen, bleiben Menschen im globalen Süden auf der Strecke. In den sogenannten "Entwicklungsländern" werden ArbeitnehmerInnenrechte immer mehr ausgehöhlt, die Natur hemmungslos ausgebeutet und die eigene Wirtschaft geschwächt. Zahlreiche Produkte des täglichen Konsums werden in Ländern des Südens oder sogenannten Billiglohnländern produziert, oft unter verheerenden Produktionsbedingungen. Anhand ausgewählter Beispiele sollen nicht nur Akteure und Rahmenbedingungen vorgestellt, sondern auch auf die Verantwortung von KonsumentInnen und ihre Macht bzw. auf mögliche Alternativen eingegangen werden. Konkrete Gewerkschaftsarbeit, Kampagnenarbeit von NGOs und übergreifende Projekte werden vorgestellt.
Seminarziele* Produktionsbedingungen in „Entwicklungsländern“ anhand ausgewählter Beispiele
* Internationale Gewerkschaftsarbeit und die internationale Arbeitsorganisation (ILO) mit dem Konzept menschenwürdiger Arbeit verstehen
* Konkrete Handlungsmöglichkeiten aufzeigen
* Stärkung der internationalen Solidarität erleben
Maximale TeilnehmerInnenzahl18
VortragendeKonrad RehlingEva Prenninger-PuschProjektleitung weltumspannend arbeiten (WUSA)http://www.weltumspannend-arbeiten.at/Gudrun GlockerProjektleitung weltumspannend arbeiten (WUSA)http://weltumspannend-arbeiten.atBanu CelikÖGB Abt. Internationale Verbindungen
Administrativ verantwortlichJohanna Gammer
Telefon01/53444/39255
Pädagogisch verantwortlichTina Ennikl
Telefon01/534 44/39241
Offen fürFunktionärInnen, MitarbeiterInnen,

Du musst eingeloggt sein um dich zu einem Kurs anzumelden.

Login:
Der Login Bereich befindet sich links oben auf der Webseite. Du kannst dich mit den gleichen Zugangsdaten anmelden, die du auf der ÖGB-Seite und auf allen Gewerkschaftsseiten verwendest.

Registrierung:
Falls du noch keine Zugangsdaten hast, kannst du dich mit Mitgliedsnummer, Gewerkschaft und Geburtsdatum registrieren. Falls du deine Zugangsdaten vergessen, Fragen zur Registrierung oder deine Mitgliedsdaten nicht zur Hand hast, kannst du an helpdesk@oegb.at oder an deine Gewerkschaft wenden.

SchIP Veranstaltung weiterempfehlen

Newsletterauswahl

Newsletter für Arbeit­nehmer­­­vertreterInnen

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.

© VÖGB| Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt

VerbraucherInnen haben die Möglichkeit, Beschwerden an die Online-Streitbeilegungsplattform der EU zu richten: http://ec.europa.eu/odr
Sie können Ihre Beschwerde auch direkt bei uns bei folgender E-Mailadresse einbringen: bildung@oegb.at