Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung. Datenschutz
VÖGB

NEU: Postfaktisch – wie Politik und Medien die Meinungsbildung manipulieren

Was sich hinter Fake News, Framing und Nudging versteckt

Datum12.10.2020 10:00 bis 13.10.2020 17:00 Wann12.10.2020 10:00 - 17:00 13.10.2020 09:00 - 17:00 WoBildungszentrum der AK Wien (BIZ)
Theresianumg. 16-18
1040 Wien
VeranstalterVÖGB Zentrale und AK Österreich KapitelSpezialmodul Politik SchlagworteMediengeschichte
Medienpolitik
Medienkritik
Medienkompetenz
Fake News
Seminarinhalt„Was in der Zeitung steht, kannst du ruhig glauben“ und mit „Fake News“ gewinnt man Wahlen: Medien bestimmen unseren Alltag – beim Aufwachen, auf dem Weg zur Arbeit, beim Essen, am Stammtisch, beim Sport, im Wohnzimmer und vorm Schlafengehen. Während viele völlig unreflektiert Inhalte konsumieren, fühlen andere ein zunehmendes Unbehagen im Umgang mit Medien - zu Recht. Die Kunst besteht darin, ein „Gespür“ für Daten, Fakten und die Absichten hinter der Berichterstattung zu entwickeln.
Im Seminar erarbeiten wir anhand praktischer Übungen die Hintergründe medialer Informationsaufbereitung und -verbreitung und diskutieren, wie wir Medien trotzdem kompetent nutzen können.
Dabei arbeiten mit folgenden Fragestellungen: Welche Medien gibt es und wie ticken sie? Facebook & Co – kann ich mich noch verwehren oder muss ich dabei sein? Bilder sagen mehr als 1.000 Worte – was muss ich beachten? Fake News oder warum Aufmerksamkeit alles ist?
SeminarzieleDie TeilnehmerInnen * erhalten einen Einblick in die Medienlandschaft und können sich darin selbstständig orientieren
* wissen über Fake News und den Wert von Aufmerksamkeit Bescheid
* kennen die Grundlagen bzw. Ansätze von Framing, Nudging und Psychographic Messaging
* verfügen über die mediale Kompetenz, sich mit einer postfaktischen Medienwelt kritisch auseinanderzusetzen
Maximale TeilnehmerInnenzahl10 Reservierte Plätze für Frauen0 Teilnahmevoraussetzungenaktive Funktion
VortragendeIng. Christoph HöllrieglÖGB-Kommunikation
Administrativ verantwortlichJohanna Gammer
Pädagogisch verantwortlichTina-Bianca Ennikl
Offen fürFunktionärInnen, Mitglieder,

Du musst eingeloggt sein um dich zu einem Kurs anzumelden.

Login:
Der Login Bereich befindet sich links oben auf der Webseite. Du kannst dich mit den gleichen Zugangsdaten anmelden, die du auf der ÖGB-Seite und auf allen Gewerkschaftsseiten verwendest.

Registrierung:
Falls du noch keine Zugangsdaten hast, kannst du dich mit Mitgliedsnummer, Gewerkschaft und Geburtsdatum registrieren. Falls du deine Zugangsdaten vergessen, Fragen zur Registrierung oder deine Mitgliedsdaten nicht zur Hand hast, kannst du an helpdesk@oegb.at oder an deine Gewerkschaft wenden.

SchIP Veranstaltung weiterempfehlen

Newsletterauswahl

Newsletter für Arbeit­nehmer­­­vertreterInnen

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.

© VÖGB| Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt

VerbraucherInnen haben die Möglichkeit, Beschwerden an die Online-Streitbeilegungsplattform der EU zu richten: http://ec.europa.eu/odr
Sie können Ihre Beschwerde auch direkt bei uns bei folgender E-Mailadresse einbringen: bildung@oegb.at